Das Bistum Hildesheim erstreckt sich von Cuxhaven bis Hann. Münden und von der Weser bis nach Sachsen-Anhalt. Hier leben rund 555.000 Katholik:innen. Im Bischöflichen Generalvikariat, der zentralen Verwaltungs­behörde des Bistums Hildesheim, sowie in den Gemeinden und Einrichtungen des Bistums arbeiten rund 2.500 Menschen.
Banner

Sekretär:in im Bischofshaus (w/m/d)

Das Bischöfliche Generalvikariat sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Sekretärin/einen Sekretär (w/m/d) für das Sekretariat des Diözesanbischofs. Die Wochenarbeitszeit beträgt 39,8 Stunden (Vollzeit).

Das Sekretariat des Diözesanbischofs besteht derzeit aus der persönlichen Referentin des Diözesanbischofs sowie einer Kollegin und einem Kollegen. Der Dienstsitz ist am Domhof in Hildesheim.

Separator

Ihre Aufgaben

  • allgemeine Sekretariatsaufgaben für den Bischof wie die Bearbeitung der ein- und ausgehenden Post
  • Führung von Akten und Verzeichnissen
  • Koordination von Terminen
  • Vorbereitung von Gesprächsterminen und Konferenzen
  • Empfang von Gästen des Bischofs

Wir erwarten

  • eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum/zur Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten, eine kaufmännische Ausbildung oder eine vergleichbare Qualifikation. Mehrjährige Berufserfahrung in einem Sekretariat ist von Vorteil.
  • exzellente Kenntnisse im Umgang mit Microsoft 365, Adobe Acrobat sowie Videokonferenzplattformen (z. B. Cisco WebEx, ZOOM, Microsoft Teams)
  • sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise
  • hohe kommunikative Kompetenz, Teamgeist und Organisationstalent
  • sicheres und gewandtes Auftreten (auch in Stresssituationen)
  • ein hohes Maß an Diskretion, Zuverlässigkeit und Loyalität
  • Identifikation mit den Zielen und Aufgaben der katholischen Kirche

Wir bieten

  • eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem modernen Arbeitsumfeld
  • ein motiviertes und kompetentes Team
  • zahlreiche Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben, z. B. durch flexible Arbeitszeiten (wir sind zertifiziert für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie)
  • Zertifizierung als fahrradfreundlicher Arbeitgeber als erstes Bistum bundesweit, d. h. gesicherter Fahrradabstellplatz, Dienstfahrradleasing, interne Fahrradwerkstatt uvm.
  • kostenlose Parkplätze direkt am Domhof
  • vielseitige Möglichkeiten zur beruflichen und persönlichen Fort- und Weiterbildung
  • betriebliche Altersvorsorge
  • 30 Tage Urlaub sowie Dienstbefreiung für den 24. und 31. Dezember
  • ein angemessenes Tarifgehalt entsprechend der Arbeitsvertragsordnung im Bistum Hildesheim (AVO) angelehnt an den Tarifvertrag der Länder inkl. Jahressonderzahlung

Wir fördern aktiv die Gleichstellung und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie für alle Mitarbeitenden im kirchlichen Dienst des Bistums Hildesheim. Auch Schwerbehinderte mit entsprechender Qualifikation werden gebeten, sich zu bewerben.

Für fachliche Rückfragen steht Ihnen die persönliche Referentin des Bischofs, Frau Dr. Dagmar Stoltmann-Lukas, zur Verfügung, Tel. (05121) 307-133, E-Mail: dagmar.stoltmann@bistum-hildesheim.de. Fragen zum Bewerbungsverfahren richten Sie bitte an Frau Julia Gesper, Leiterin der Abteilung Personal, julia.gesper@bistum-hildesheim.de.


E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung